Willkommen auf der Homepage von Giovanni und Lyra Maniscalco 
 
 

Was gibt's hier?

Willkommen auf meiner neuen Homepage. Ich möchte hier von meinen zahlreichen (!) Fernreisen berichten.


Von 1998 bis 2000 war ich einmal in New York und zweimal in Miami. Dort hatte ich eine wirklich schöne Zeit. Besonders der Blick vom World Trade Center war atemberaubend. In Florida habe ich es mir nicht nehmen lassen nach Orlando in die dort ansässigen Themenparks zu gehen. Besucht hatte ich damals Universal Studio's und Universal Island of Adventure.

Von 2006 bis 2008 habe ich Japan besucht. Nihon, wie die Japaner ihr Land nennen, hatte mich schon immer interessiert, jedoch hatte ich mich nie wirklich getraut, alleine dorthin zu fliegen. 2006 bekam ich dann die Gelegenheit geschäftlich dieses fantastische Land zu besuchen und ich habe es förmlich in mich hineingesaugt. Ich war so fasziniert, dass ich die beiden Folgejahre ebenfalls nach Japan reiste. Ich kann es nur jedem empfehlen, der sich nur ein wenig für Asien interessiert.

2009 habe ich meine Freundin Lyra kennengelernt. Sie ist Filippina und ihre philippinische Herkunft hat mich Neugierig gemacht, ein Land zu besuchen, das nicht in jedem Reisekatalog zu finden ist. Die Philippinen liegen zwischen dem 5. und 19. Breitengrad nördlich des Äquators in Südostasien. Die Philippinen bestehen aus insgesamt 7107 Inseln, von denen 2773 mit einem Namen versehen und etwa 880 bewohnt sind. Lediglich elf dieser Inseln haben eine Fläche von mehr als 2500 km²; die größten sind Luzon, Mindanao, Samar, Negros, Mindoro, Panay und Palawan; nur etwa 1000 sind zudem größer als 1 km².

Lyra.

Über das Internet, auf der Suche nach einer neuen Lebensabschnittspartnerin, vorzugsweise eine Japanerin, habe ich eines schönen Tages Lyra kennengelernt. Es geschah, wie so üblich in einem Chat und ihre Art sich zu artikulieren und ihr wirklich gutes Englisch waren mir von Anfang an sehr sympathisch. Wir quatschten von da an täglich. Ich war zwar anfangs etwas skeptisch, da philippinische Frauen einen eigentlich schlechten Ruf hier haben und das war auch Lyra bewusst. Jedoch war sie sehr überzeugend und ich begann ihr Stück für Stück mehr zu vertrauen.


Noch im selben Jahr flog ich dann zum ersten mal nach Cebu City auf der Insel Cebu, in den Visayas. Als sie mich am Flughafen in Begleitung von zwei Cousinen (nur zur Vorsicht, ich könnte ja böse Absichten haben) abholte, war ich erstmal sehr erstaunt, wie klein die Filipinos sind. Ich kam mir zeitweise vor wie unter Hobbits. Eines steht damit fest. Dieses Volk hat definitiv kein Basketballteam. :-) Mehr über meine Reise erzähle ich dann später.


 

Ausflüge

Lyra ist seit einigen Monaten in Deutschland. In den kommenden Jahren werden wir zusammen viel unterwegs sein. Anfangs erst in Baden-Württemberg, dann die Bundesländer in direkter Nachbarschaft und zu guter letzt Mittel- und Norddeutschland. Danach geht es weiter in den Süden, Schweiz und Österreich. Es gibt viel zu sehen.

 

Was gibt's noch hier?

N eben Bildern von meinen Reisen habe ich auch noch einen YouTube Kanal und ein Fotoalbum bei Picasa. Die Links dazu findet ihr in der rechten Seitenleiste.

Für die Reiseberichte wird sich jeweils eine eigene Website öffnen, also nicht wundern...

 

 

Werbung:

 

 
SMS-Sprüche-Handysprüche.de
 
 
Giovanni Maniscalco
Flachter Strasse 53
71277 Rutesheim